6. June 2018

Microsoft kauft GitHub

Guten Morgen,

GitHub Octocat

es hat rumort im Internetz, jetzt ist es bestätigt: Microsoft hat GitHub gekauft1 - und die Community ist in Panik. Viele OpenSource-Projekte befürchten, dass Microsoft seinen Einfluss nutzen wird, um Ihnen zu schaden und die eigene Agenda durchzudrücken. Schauen wir uns die Vor- und Nachteile, sowie die Intentionen der Beteiligten einmal genauer an.

Warum sollte Microsoft GitHub kaufen?

Ich glaube die Antwort ist einfach: Microsoft hat GitHub seit vielen Jahren als Code-Hosting-Plattform genutzt. Sie haben einige ihrer größten Projekte 2014/2015 auf GitHub umgezogen,2 und damit die Schließung ihrer eigenen Code-Hosting-Plattform CodePlex vorbereitet.3 Heute hat Microsoft in seinem Haupt-Account über 1800 Repositories auf GitHub. Darüberhinaus nutz Microsoft Git mittlerweile als Haupt-Versionsverwaltung, und hat den gesamten Windows-Quellcode in das "größte Git Repo auf dem Planeten" umgezogen.4 Strategisch macht es meiner Meinung nach absolut Sinn für Microsoft, GitHub zu kaufen. Dieser Schritt erlaubt es ihnen, ihre meistgenutzte Code-Hosting-Plattform an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Und an die Bedürfnisse ihrer Kunden (= Entwickler auf den Microsoft Plattformen).

Warum sollte GitHub verkauft werden?

2012 hat Chris Wanstrath, einer der Gründer von GitHub, seinen Platz als CEO geräumt, um Tom Preston-Werner (einem weiteren Mitgründer) die Führung zu überlassen. 2014 wurde Chris Wanstrath dann erneut CEO, wollte diesen Posten 2017 aber wieder abgeben (Mitte 2018, hatte GitHub noch immer keinen Ersatz für ihn gefunden). Die Firma hatte zu dieser Zeit einen Jahresumsatz von 200 Millionen Dollar und einen Marktwert von geschätzt 2 Milliarden Dollar.5 Sie hat aber noch nie einen Pfennig Gewinn gemacht. Wenn Sie in dieser Situation wären und Microsoft würde sagen: "Ihre Firma ist 2 Milliarden Dollar wert, wir geben Ihnen 7,5 Milliarden dafür (und haben einen guten CEO dafür)", was wäre Ihre Antwort? Ich weiß, dass ich verkaufen würde!

Und was ist mit uns?

Microsoft logo

Was heißt das alles für uns, Benutzer von GitHub? Ich bin der Meinung, dass Microsoft GitHub nicht umkrempeln wird. Es wird Veränderungen geben, das ist klar, und einige werden besser sein, andere eher nicht. Insgesamt denke ich aber, dass GitHub jetzt endlich eine stabile Firma geworden ist (und damit eine verlässliche Plattform). Microsoft ist nicht darauf angewiesen, dass GitHub irgendwann einmal Gewinn erwirtschaftet. Sie brauchen Entwickler, die ihre Produkte nutzen, sie brauchen eine Community. Und das ist es, was sie sich von diesem Kauf erhoffen. Ich bin außerdem froh zu sehen, dass GitHub wieder einen guten CEO hat. Nicht dass Wanstrath nicht gut war (er hat GitHub zu dem gemacht, was es heute ist), er wollte aber nicht weiter machen und es war kein Ersatz in Sicht. Nun, dieses Problem ist jetzt gelöst.

Alles in Allem freue ich mich auf die Entwicklung von GitHub als Teil von Microsoft. Natürlich gibt es Risiken, es gibt aber auch große Chancen für GitHub, noch besser zu werden. Ich hoffe, dass wir letztere zu genießen kriegen.